SPS IPC Drives

26.10.2015 | Alarm IT Factory GmbH

Vom 24. – 26.11.2015 finden Sie uns wieder auf der SPS IPC Drives in Nürnberg. Aufgrund der großen Nachfrage in 2014 stehen unsere Experten dieses Jahr gleich an zwei Beratungstischen für Sie bereit. Besuchen Sie uns in Halle 6, Stand 225 und überzeugen Sie sich von den Vorteilen der neuen ACC Version 4.13:

WinCC-Agent
In Pilotprojekten ist der neue WinCC-Agent bereits erfolgreich im Einsatz. Nun kommt er in den Produktstandard und ist ab Version 4.13 für Sie verfügbar. Mit dem neuen ACC Control für WinCC können Sie Meldungen für das ACC direkt in der WinCC Graphics Runtime konfigurieren: Ihre Mitarbeiter/innen haben jetzt die Möglichkeit, Meldungen aus WinCC/PCS7 sofort den Alarmgruppen zuzuordnen und flexibel auf bestimmte Anlagenzustände zu reagieren. Ein WinCC-Experte ist nicht mehr notwendig.

Windows-Client
Sie wollen Meldungen übersichtlich auf einem Monitor darstellen oder das Personal bei der Pforte über auftretende Störungen informieren? Mit dem ACC Windows Client können Sie Meldungen jetzt direkt auf einem Windows-PC empfangen und quittieren. Ein akustisches Signal macht die Mitarbeiter/innen auf den Eingang einer Meldung aufmerksam, die mittels Text-to-Speech auch vorgelesen werden kann.

Sprachausgabekanal
Mit den neuen Sprachausgabekanälen lassen sich Meldungen über nahezu alle Telefonnetze alarmieren. Neben der direkten Anbindung von Telefonanlagen durch SIP, können Sie über eine Dialogic® Diva® Karte oder eine beroNet Box auch ISDN und analoge Telefonanschlüsse verwenden. Eine beroNet Box macht den Einsatz in einer virtuellen Umgebung möglich. Die benötigte Hardware können Sie direkt bei uns beziehen. Ihr reibungsloses Zusammenspiel mit dem Alarm Control Center haben wir in unserem Testlabor validiert.

Zurück zur Übersicht