In Ihrem Betrieb tritt eine Störung oder Abweichung
in einem automatisierten Prozess auf
und leitet sie an das Kernsystem weiter
Der Agent des Alarm Control Center erzeugt eine Meldung
den zu alarmierenden Teilnehmer
Das Kernsystem des Alarm Control Center bestimmt
kümmert sich um die Behebung der Störung
Der Teilnehmer erhält und quittiert die Meldung und
Get_it_on_Google_play
Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_135x40

News

Samstag | 16.01.2016

ACC Release 4.13

Seit dem 11.01.2016 steht die neue ACC-Version 4.13 mit vielen Neuerungen zur Verfügung:

  • WinCC-Agent
    Die hervorragende Integration in WinCC wird mit der neuen Version des WinCC-Agenten weiter verbessert. Mit dem neuen ACC Control für WinCC können Sie Meldungen für das ACC direkt in der WinCC Graphics Runtime konfigurieren: Ihre Mitarbeiter/innen haben jetzt die Möglichkeit, Meldungen aus WinCC/PCS7 sofort den Alarmgruppen zuzuordnen und flexibel auf bestimmte Anlagenzustände zu reagieren. Ein WinCC-Experte ist nicht mehr notwendig. Sie können nun anhand der Meldeklasse von WinCC entscheiden, wie der Agent sich verhalten soll. So kann pro Meldeklasse festgelegt werden, ob Meldungen alarmiert werden sollen und bei welchem Ereignis (z.B. Meldung gegangen) die Alarmierung beendet werden soll. Durch das Erkennen, ob eine Meldung ausgeblendet ist, kann der Agent entscheiden, ob er die Meldung alarmiert. Sie wollen eine sichere Alarmierung? Durch die neuen Überwachungsfunktionen wird die Funktionalität von WinCC und dem WinCC-Agenten zyklisch geprüft. Meldetexte können nun auch Unicode-Zeichen enthalten. Damit ist z.B. das Senden einer E-Mail mit kyrillischen Schriftzeichen möglich. Der neue Agent ist ab der WinCC Version 7.2 Update 7 freigegeben.
  • PCS7-Agent
    Der neue PCS7-Agent ist speziell auf PCS7 zugeschnitten. Die neuen Funktionen des WinCC-Agenten stehen auch dem PCS7-Agenten zur Verfügung. Der neue Agent ist ab PCS7 Version V8.0 SP2 freigegeben.
  • Windows-Client
    Sie wollen Meldungen übersichtlich auf einem Monitor darstellen oder das Personal bei der Pforte über auftretende Störungen informieren? Mit dem ACC Windows Client können Sie Meldungen jetzt direkt auf einem Windows-PC empfangen und quittieren. Ein akustisches Signal macht die Mitarbeiter/innen auf den Eingang einer Meldung aufmerksam, die mittels Text-to-Speech auch vorgelesen werden kann.
  • Sprachausgabe-Kanal
    Mit den neuen Sprachausgabe-Kanälen lassen sich Meldungen über nahezu alle Telefonnetze alarmieren. Neben der direkten Anbindung von Telefonanlagen durch SIP können Sie über eine Dialogic® Diva® Karte oder eine beroNet Box auch ISDN und analoge Telefonanschlüsse verwenden. Eine beroNet Box macht den Einsatz in einer virtuellen Umgebung möglich. Die benötigte Hardware können Sie direkt bei uns beziehen. Das reibungslose Zusammenspiel mit dem Alarm Control Center haben wir in unserem Testlabor validiert.
  • Teilnehmerstatus setzen
    Die Version 4.13 wird nun standardmäßig mit der Funktion "Teilnehmerstatus setzen" ausgeliefert. Damit können Sie bequem mit der ACC App (Android und iPhone) Ihren Teilnehmerstatus zu jeder Zeit ändern. So können Sie beispielsweise während der Arbeitszeit Ihre Meldung per E-Mail empfangen und wenn der Bereitschaftsdienst anfängt Ihren Status ändern, so dass die Meldungen auf Ihr Smartphone weitergeleitet werden. Alternativ können Sie während der Freizeit gar keine Meldungen mehr empfangen.
  • Option Man Alone
    Sie wollen einen kompletten Personenkreis z.B. über einen Notfall informieren. Das geht nun ganz einfach mit unserer Android App zusammen mit der Option Man Alone. Damit können Sie z.B. mit einem Klick einen Feueralarm in Halle 3 melden oder einen Kollegen zur Unterstützung bei der Behebung einer Störung an die Anlage 4711 rufen.
  • Android App
    Mit der neuen Version des ACC gibt es auch eine neue Version unserer Android App. Sie können nun festlegen, ob Sie Meldungen entweder über TCP, SMS oder beide Protokolle parallel empfangen und quittieren wollen. Anfragen an das ACC (z. B. Man Alone) werden nun automatisch per SMS verschickt, wenn keine TCP-Verbindung zur Verfügung steht. Dadurch verbessert sich die zuverlässige Übertragung von Anfragen an das ACC. Ein App Widget zum Aktivieren und Deaktivieren der TCP-Verbindung steht Ihnen nun zur Verfügung. Damit können Sie die Verbindung zum ACC direkt von Ihrem Homescreen aktivieren bzw. deaktivieren und sehen auch den aktuellen Status der Verbindung.

ACC

Sie wollen die Möglichkeiten des Alarm Control Centers kennen lernen?

Mehr erfahren
ACC

Shop

Sie wollen das Alarm Control Center erwerben?

Mehr erfahren
Shop

Referenzen

Sie wollen wissen wie das Alarm Control Center eingesetzt wird?

Mehr erfahren
Referenzen
Hilfe

Hilfe

Sie haben technische oder vertriebliche Fragen zum Alarm Control Center? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Mehr erfahren

ACC – Der Film